Willkommen

Ich freue mich, dass Sie auf diese Seite gefunden haben. Falls Sie Informationen vermissen, kontaktieren Sie mich bitte. Ich gebe Ihnen gerne Auskunft.

Es ist schwierig Geomantie zu erklären. Geomantie muss man erleben. Sollten Sie Interesse an Geomantie haben, kann ich Ihnen die Wirkungen gerne demonstrieren oder Sie kommen einfach in einen meiner Vorträge um Geomantie in ihrer Wirkung zu spüren und zu erfahren.

Was ist Geomantie?

Geomantie

Jeder Ort hat eine Qualität. Diese Qualität wirkt. Sie wirkt sowohl auf den Körper als auch auf die Psyche.

Meine Arbeit besteht darin, diese Wirkung ganz gezielt zu ändern. Also zu bewirken, dass etwa bei Betreten eines Raumen eine ganz bestimmte Emotion im Gehirn messbar ist, dass sich der Körper auf einem Schlafplatz entspannt oder dass in einem Geschäft eine bestimmte Emotion, welche zu den Produkten des Geschäftes oder dessen Kunden passt, spürbar ist.

Messbarkeit

Nachdem die Ortsqualität wirkt, ist diese Wirkung messbar. So hat sich etwa Raiffeisen eine Messung der Wirkung (vom damals noch bestehenden) Ludwig-Bolzmann-Institut für Biosensorik machen lassen.

Falls gewünscht arbeite ich gerne mit messtechnischen Nachweisen, damit meine Arbeit auch überprüfbar ist.

Vorstellung

Ich betreibe seit Jänner 2000 hauptberuflich Geomantie. Obwohl meine Methoden als archaisch zu beschreiben sind, lege ich Wert auf die Überprüfbarkeit bzw. Messbarkeit. Gute Geomantie ist messbar.

Meine Projekte, die ich auf mehreren Kontinenten durchgeführt habe, sind zum großen Teil im kommerziellen Bereich. Also Banken, Hotels, Firmen, Diskotheken. Aber auch Privatpersonen greifen darauf zurück, wenn sie sich in ihren Räumen nicht wohlfühlen.

img

Presse

Hier einige Beispiele wie die Presse über meine Arbeit berichtet.

img

Bericht Raiffeisenbank Aspang

Februar 2002
img

Leporello

2002
img

Universum

November 2002
img

Wohnnet Journal

April 2003
img

Hagia Chora

Ausgabe 19 2004
img

Wohnnet Journal

März 2005
img

Thurgauer Zeitung

21. April 2005
img

Krone Bunt

Juni 2005
img

Saalezeitung

Juni 2005
img

Bericht Raiffeisenbank Aspang

Februar 2002
img

Standard

29. Oktober 2005
img

Raiffeisenbank Information

November 2005
img

Thurgauer Nachrichten

4. Mai 2006
img

Wohnguide

2007
img

Besser Wohnen

Juni 2007
img

Wohnnet

Oktober 2007
img

Bestbanking

Februar 2008
img

Kurier

19. Mai 2008

Möglichkeiten

Bei konkreten Fragen, treten Sie bitte mit mir in Kontakt.

  • Wohlbefinden

    Ortsqualitäten greifen in körperliches Wohlbefinden und in das limbische System ein; beeinflussen also direkt die Emotion. Dadurch ergeben sich vielfache Möglichkeiten. Beginnend von der Privatperson, die sich einfach nur in ihrem Haus, ihrem Garten wohlfühlen und gut schlafen will bis hin zu Projekten für Firmen und Banken bei denen es darum geht, dass bei Kunden ganz gezielt Emotionen hervorgerufen werden sollen und Hotels, in denen sich die Gäste wohlfühlen sollen.

  • Messung

    Eine Möglichkeit wäre natürlich auch, diese Wirkungen messtechnisch zu untersuchen, etwa über eine Messung der Gehirnwellen.

  • Stillschweigen

    In weit über 90 % der Aufträge wird Stillschweigen vereinbart. Natürlich stehe ich auch gerne zur Verfügung, wenn es darum geht, das Projekt in der Wirkung zu verifizieren um es dann damit auch zu bewerben.

Frequently Asked Questions

Erstbesichtigung

  • Wie läuft eine Erstbesichtigung bei Firmen-/Geschäftskunden ab?

    In enger Absprache mit dem Kunden werden bedarfsorientierte Evaluierungen der erzielten Veränderungen abgestimmt. Sobald diese feststehen werden äußere, sowie innere Umstände wie etwa Kundenfrequenz, Marktsituation, interne Probleme und natürlich die geomantische Ist-Situation in die Wunschsituation einbezogen. Zudem werden die zu erwarteten Effekte meiner Arbeit bestimmt und durch die Hinzunahme erhobener Daten [Krankenstände, Umsätze, etc] augenscheinlich verifiziert.

    Abschließend wird in Abstimmung mit dem Kunden und dessen Wünsche ein schriftlicher Projektvorschlag unterbreitet.

  • Wie läuft eine Erstbesichtigung bei Einfamilienhäusern und Wohnungen ab?

    Während es bei einer Firmen-/Geschäftsbesichtigung meist um Zahlen geht, ist das oberste Ziel im Privatbereich ein Wohlbefinden und die Schlafqualität. Bei der Erstbegehung wird nach einer kurzen Besprechung der Ist-Zustand erhoben Dabei wird dem Auftraggeber diese Qualität fühlbar gemacht und es wird auch gezeigt, wie sich das Haus / die Wohnung anfühlen könnte indem temporär eine andere Orts- bzw. Raumqualität initialisiert wird. Das bildet dann die Entscheidungsgrundlage ob eine Beauftragung stattfindet oder nicht. Nach dem Besuch wird ein schriftliches Anbot gelegt nachdem der Kunde dann in Ruhe entscheiden kann, ob dieser Unterschied in der Raumqualität, den er bei der Begehung kennen lernte, ihm den Preis für meine Arbeit wert ist oder nicht.

  • Kann ich Sie vor der Erstbesichtigung kennen lernen?

    Das ist natürlich möglich. Entweder bei einem Vortrag oder auch ganz unverbindlich bei einem Treffen in Wien, wo ich Ihnen gerne die Möglichkeiten der Geomantie demonstriere.

  • Es geht um ein Projekt, das sich nicht in Wien bzw. nicht im Umkreis Wiens befindet. In welcher Entfernung führen Sie Projekte durch?

    Das am weitesten entfernte Projekt fand in Shanghai statt. Projekte in Deutschland oder Schweiz sind an der Tagesordnung. Mein Beruf hat mich auch schon nach Istanbul, St. Petersburg oder nach Frankreich verschlagen. Fragen Sie also einfach für einen konkreten Termin nach.

  • Was habe ich von einer Erstbesichtigung?

    Eine Erstbesichtigung dient der Feststellung des Ist-Zustandes einschließlich der Auffindung und Benennung der Ursachen. In weiterer Folge wird dem Auftraggeber die Qualität gezeigt, also spürbar gemacht. Etwa 9 von 10 Personen ist es auf Anhieb möglich, diese Qualität zu spüren. Es wird auch spürbar gemacht, wie sich eine andere Ortsqualität anfühlen und auswirken würde.

  • Kosten einer Erstbesichtigung?

    Für Privatpersonen kostet eine Erstbesichtigung in Wien und Umgebung € 150 excl. MWSt. Natürlich werden auch Projekte in weiterer Entfernung gerne angenommen. Die Kosten dafür im Einzelfall bitte unter office@volsa.com erfragen.

  • Wann ist eine Erstbesichtigung zu überlegen?

    Meist wird eine Erstbesichtigung in Erwägung gezogen, wenn es Probleme gibt. Also bei Projekten für Privatpersonen etwa wenn nach einem Umzug plötzlich Schlafbeschwerden, unerklärbare Symptome wie Blutdruckprobleme, Kraftlosigkeit, Depression usw. auftauchen. Bei Firmen, Banken, Hotels ebenfalls bei Problemen etwa wenn in einer Firma an bestimmten Arbeitsplätzen unabhängig von den dort arbeitenden Mitarbeitern ständig Fehler auftauchen und alle logischen Erklärungen nicht greifen. Oder wenn in einem Hotel „Problemzimmer“ immer wieder Beschwerden auslösen („kann hier nicht schlafen“, "will ein anderes Zimmer“, …) und diese eigentlich nicht nachvollziehbar sind.

    Natürlich kann eine geomantische Projektplanung bereits Bauplanung eines Projektes stattfinden. Meist habe ich aber mit Objekten zu tun, die bestehen und mit denen es Probleme verschiedenster Art gibt.

Durchführung

  • Wie lange dauert ein Projekt?

    Projekte beginnen bei einem halben Tag. Die genaue Dauer wird bei einer Erstbegehung festgestellt. Die Dauer (und somit der Preis) hängt nicht von der Größe des Projektes sondern von der Schwierigkeit und dem Arbeitsaufwand ab.

  • Was kostet Ihre Arbeit?

    Ich verrechne nach Tagessätzen. Ein Tag kommt auf 1.500 Euro excl. MWSt. ein halber Tag auf 800 Euro excl. MWSt. Dazu kommen eventuell noch Spesen für An- und Abreise und Hotelkosten. Wenn Erfolgsgarantie gewünscht ist, verdoppelt sich dieser Preis.

  • Ist der genannte Preis ein Fixpreis oder besteht Verhandlungsspielraum?

    Der Preis ergibt sich aus meinem Arbeitsumfang. Es gibt daher zwei Möglichkeiten den Preis zu verringern:

    1. Der angebotene Umfang wird reduziert. Es wird dann etwa keine gesonderte Qualität für den Schlafbereich, für das Büro oder den Garten sondern durchgehend eine Qualität für das gesamte Objekt initialisiert.
    2. Sie können eine Gegenleistung bringen, die für mich eine entsprechende Preisminderung wert ist. Etwa indem eine Werbewirkung entsteht.
    Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit einer Preisminderung nicht. Der Preis ist entsprechend kalkuliert. Wenn eine Preisminderung möglich wäre, dann wäre der Preis schlecht kalkuliert bzw. hätte ich versucht Sie über den Tisch zu ziehen.

  • Sind Umbauten oder bauliche Änderungen erforderlich?

    Ich arbeite direkt mit der Ortsqualität und nicht mit optischen Eindrücken. Daher sind auch keinerlei Umbauten nötig.

Nach dem Projekt

  • Gibt es eine Nachbetreuung?

    Eine Nachbetreuung ist vorgesehen und sinnvoll. Diese ist in gewissen Ausmaß auch im Preis inkludiert. Daher ergibt sich auch die Mindestprojektdauer von einem halben Tag.

  • Wie kann eine Erfolgskontrolle erfolgen?

    Geomantie wirkt. Sie wirkt auf den Körper (Organfunktionen, Homöostase) und auf die Psyche. Daher ist die Wirkung auch messbar. Raiffeisen hat sich beim ersten Projekt die Wirkung messtechnisch vom damals noch bestehenden Ludwig-Bolzmann-Institut für Biosensorik nachweisen lassen. Es ist auch möglich, die Wirkung über die Gehirnwellen nachzuweisen. Näheres kann ich gerne bei einer Projektbesprechung erklären.

    Im Großteil meiner Projekte erfolgt die Einsatz von Geomantie bei Auftreten von massiven Problemen. Hier ergibt sich die Möglichkeit einer Erfolgskontrolle bereits über die entsprechenden Zahlen und Kennwerte.

  • Wenn sich eine Änderung von Raumfunktionen ergibt ist dann Ihre Arbeit auch zu ändern?

    Wenn etwa ein Schlafzimmer zu einem Büro gemacht wird, sollte eine Anpassung der Qualität erfolgen.

Stillschweigen oder öffentlich

  • Ist es möglich, Stillschweigen zu vereinbaren?

    In etwa 95 % der Fälle wird Stillschweigen vereinbart. Firmenprojekte werden daher meist am Abend oder am Wochenende durchgeführt.

  • Ist es ein Unterschied in der Projektdurchführung ob das Projekt kommuniziert wird oder nicht?

    Natürlich kann etwa in einem Hotel anders gearbeitet werden, wenn sich der Auftraggeber entschließt, den Einsatz von Geomantie zu kommunizieren. So können etwa Kraftorte initialisiert werden welche von den Gästen genutzt werden können. Als Beispiel sei hier das Hotel Weber genannt.

Über meine Person

  • Meine Techniken

    Ich arbeite mit archaischer Geomantie. Also Steinsetzungen, Raumakupunktur, Steinsetzungen. Obwohl es sich um Techniken handelt, die sehr akausal und esoterisch wirken, ist mir der Bezug zur Messbarkeit sehr wichtig. Gute Geomantie ist in ihren Auswirkungen messbar, gleich welche Technik Verwendung findet.

  • Was bieten Sie sonst noch an?

    Meine Vorträge finden Sie unter www.geomantievortrag.at. Gerne können Sie auch selbst Vorträge und Seminare organisieren, wenn Sie Interesse haben.

    Informationen zu Seminaren, von mir organisieren Degustationen, Fotos von Vorträgen, Veranstaltungen und vieles mehr finden Sie auf Facebook.

    Termine und Informationen zu den von meiner Frau und mir durchgeführten Seminaren in Umbrien finden Sie unter www.sentirsi.at Aus der geomantischen Arbeit entstand eine Körperarbeit, die von verschiedenen Therapeuten angewendet wird. Dabei wurden einfach die Grundlagen der Geomantie umgelegt auf die Arbeit mit dem Körper. Infos dazu unter www.vitkuna.at

Kontakt

Josef Volsa

Draschestraße 13/5
A-1230 Wien

E-Mail

office@volsa.com